Code-Beispiel

Ausgabe der Partitionen eines Ads

Ein Beispiel zum Einsatz der Klasse System.DirectoryServices.DirectoryEntry aus der .NET-Klassenbibliothek.

Autor: Dr. Holger Schwichtenberg

Beschreibung

Wenn der Domänen-Controller und der Domänenname nicht bekannt sind oder wenn vermieden werden soll, dass der Name von Server und Domäne entweder ins Programm hineinkodiert werden muss oder als Konfigurationsparameter dem Programm übergeben werden soll, dann ist es hilfreich, den Namen des Domänen-Controllers und der Domäne dynamisch ermitteln zu können. ADSI bietet diese Möglichkeit über den Zugriff auf LDAP://rootDSE. Das zurückgelieferte Verzeichnisobjekt bietet vier Attribute, deren Namen sich selbst erklären:
  • "ServerName"
  • "DefaultNamingContext"
  • "ConfigurationNamingContext"
  • "SchemaNamingContext"

Beispiel
Mit dem folgenden Programm ermittelt man die ADSI-Pfade der Partitionen in einem Active Directory und den Namen eines Domänen-Controllers.

Programmcodebeispiele Visual Basic .NET (VB.NET)

' --- Pfade für Active Directory
Const DOMAIN As String = "DC=IT-Visions,DC=de"
Const SERVER As String = "LDAP://sonne2000/"
Const USER As String = "cn=H.Schwichtenberg"
Const OU As String = "ou=Basta"
Const GROUP As String = "cn=Sprecher"

Const LDAProot As String = SERVER & DOMAIN
Const LDAPusers As String = SERVER & "CN=users," & _
DOMAIN

Const LDAPhs As String = SERVER & USER & "," & OU & "," & DOMAIN
Const LDAPbasta As String = SERVER & OU & "," & DOMAIN
Const LDAPsprecher As String = SERVER & GROUP & "," & _
OU & "," & DOMAIN

Const ADMINUSER As String = "sonnensystem\admin"
Const ADMINPASSWORD As String = "egal"

' ============================
' .NET-Code-Beispiel in Visual Basic .NET
' Ausgabe der Partitionen eines ADs
' (C) Holger@Schwichtenberg.de
' ============================
Sub ADS_partitionen()

Dim de As DirectoryEntry

' --- Zugriff auf RootDSE (serverloses Binden)
de = New DirectoryEntry("LDAP://rootDSE")

' --- Ausgabe des Servernamens
out("Servername: " & de.Properties("Servername")(0))

' --- Ausgabe der Partitionen
out("defaultNamingContext: " & _
de.Properties("defaultNamingContext")(0))
out("ConfigurationNamingContext: " & _
de.Properties("ConfigurationNamingContext")(0))
out("SchemaNamingContext: " & de.Properties("SchemaNamingContext")(0))

End Sub

Programmcodebeispiele CSharp (C#)

using System;
using System.DirectoryServices;
using ActiveDs;

namespace FCLBuch._SystemDirectoryServices {

public class Samples_ADSI {

// Pfade für Active Directory
const string DOMAIN = "DC=IT-Visions,DC=de";
const string SERVER = "LDAP://sonne2000/";
const string USER = "cn=H.Schwichtenberg";
const string OU = "ou=Basta";
const string GROUP = "cn=Sprecher";

const string LDAProot = SERVER + DOMAIN;
const string LDAPusers = SERVER + "CN=users," + DOMAIN;

const string LDAPhs = SERVER + USER + "," + OU + "," + DOMAIN;
const string LDAPbasta = SERVER + OU + "," + DOMAIN;
const string LDAPsprecher = SERVER + GROUP + "," + OU + "," + DOMAIN;

const string ADMINUSER = "sonnensystem\administrator";
const string ADMINPASSWORD = "xxx";


public void ADS_Partitionen() {

// Ausgabe der Partitionen eines ADS
// Zugriff auf RootDSE (serverloses Binden)
DirectoryEntry de = new DirectoryEntry("LDAP://rootDSE");

// Ausgabe des Servernamens
FclOutput.PrintOut("Servername: " + de.Properties["Servername"][0]);

// Ausgabe der Partitionen
FclOutput.PrintOut("defaultNamingContext: " + de.Properties["defaultNamingContext"][0]);
FclOutput.PrintOut("ConfigurationNamingContext: " + de.Properties["ConfigurationNamingContext"][0]);
FclOutput.PrintOut("SchemaNamingContext: " + de.Properties["SchemaNamingContext"][0]);
}
}
}

Hinweise

Ausgaben werden in den Beispielen durch Hilfsroutinen wie out() und PrintOut() erzeugt. Diese sind hier nicht angegeben, da deren Implementierung von der jeweiligen Umgebung abhängt. Für Konsolenanwendungen können hier z.B. Console.WriteLine() einsetzen.


 

Querverweise

 Liste aller Codebeispiele  Definition '.NET Framework Class Library'  Verfügbarkeit der Klasse 'System.DirectoryServices.DirectoryEntry'  Übersicht über den FCL-Namensraum 'System.DirectoryServices'  .NET & Visual Studio Community Portal

Buchtipp

Beratung & Support

Schulungen zu diesem Thema

 Visual Basic .NET - Aufbauwissen
 Grundlagen der objektorientierten Programmierung anhand von C# oder Visual Basic .NET
 Unit Testing / Testgetriebene Entwicklung / Test Driven Development (TDD) von .NET-Anwendungen (C# oder Visual Basic .NET)
 Visual Basic 6.0 (VB6.0)
 Objektorientierte Entwurfsmuster (Design-Pattern/Architektur-Pattern) mit .NET (C#, Visual Basic .NET)
 Visual Basic .NET - Basiswissen
 Windows Modern Apps/Windows Universal Apps entwickeln mit der Windows Runtime (WinRT), XAML und .NET/C#/Visual Basic
 Visual Basic Script (VBScript/VBS) - Sprachsyntax und Praxiseinsatz
 Word-Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA)
 Visual Studio Tools for Microsoft Office (VSTO) - Microsoft Office-Programmierung mit .NET und C# oder Visual Basic in Visual Studio
 Multi-Threading in .NET mit C#/Visual Basic .NET und/oder C++ und C++/CLI
 C# für Umsteiger von Visual Basic .NET
 Objektorientierte Programmierung (OOP) mit C#, Java, C++, Visual Basic.NET o.ä.
 Excel-Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA)
 Visual Basic .NET für Umsteiger von VBA/VB 4/5/6
 Visual Basic 2005 (Visual Basic 8.0)
 .NET und C# für Umsteiger von klassischem Visual Basic/COM
 Outlook-Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA)
 Das Component Object Model - für Script- und Visual Basic-Entwickler
 C#-Basiswissen (Grundlagen der Programmiersprache C#)
 .NET Akademie: Unit Testing und Test Driven Development (TDD) mit .NET/C# (3-Tages-Agenda des öffentlichen Seminars)
 Neuerungen in C# 7.0/7.1/7.2/7.3
 Task Parallel Library (TPL) - Parallelprogrammierung/Multi-Threading in .NET/C#
 Event Driven Design (mit .NET/C# oder Java)
 Neuerung in der CLR 2.0 und C# 2005
 Neuerungen in C# 6.0
 .NET Akademie: Blazor-6.0-Hands-On: Echte Single-Page-Web-Apps mit .NET und C# entwickeln (3-Tages-Agenda des öffentlichen Seminars)
 Neuerungen in C# 3.0 (Visual C# 2008)
 Refactoring von Programmcode in C, C++, C#, Java, Kotlin, JavaScript, TypeScript, Python, Go oder Rust
 Windows 8/Windows 8.1 für Entwickler: Programmierung mit der Windows Runtime (WinRT) - Erstellen von Windows Apps mit C#/XAML und/oder JavaScript/HTML
 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Visual Basic C#  Gesamter Schulungsthemenkatalog

Bücher zu diesem Thema

  C# 11.0 Crashkurs
  C# 10.0 Crashkurs
  C# 9.0 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET 5.0, .NET Core und Xamarin
  ASP.NET Core Blazor 3.1/3.2: Blazor Server und Blazor Webassembly - Moderne Single-Page-Web-Applications mit .NET, C# und Visual Studio
  ASP.NET Core Blazor 3.0/3.1: Blazor Server und Blazor Webassembly - Moderne Single-Page-Web-Applications mit .NET, C# und Visual Studio
  C# 8.0 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  C# 7.3 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  Modern Data Access with Entity Framework Core: Database Programming Using .NET, .NET Core, UWP, and Xamarin with C#
  C# 7.2 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  Effizienter Datenzugriff mit Entity Framework Core: Datenbankprogrammierung mit C# für .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  Windows Store Apps entwickeln mit C# und XAML - Crashkurs
  Microsoft ASP.NET 4.0 mit C# 2010 - Entwicklerbuch
  Microsoft Viusal C# 2010
  Visual Basic 2010: Grundlagen, ADO.NET, Windows Presentation Foundation
  ASP.NET 4.0 mit Visual C# 2010
  Visual Basic 2010
  Microsoft ASP.NET 3.5 mit Visual Basic 2008 - Entwicklerbuch
 Alle unsere aktuellen Fachbücher  E-Book-Abo für nur 99 Euro im Jahr